Morgenröte im Aufgang

Morgenröte im Aufgang

Hommage à Jacob Böhme

 

Trailer

DVD

Material

Reaktionen

Kritiken


Jacob Böhme am Tisch

Signatur Jacob Böhmens

Der Görlitzer Schuhmachermeister und Garnhändler Jacob Böhme (1575 — 1624) ist die geheimnisvollste und zugleich auf untergründige Weise einflussreichste Gestalt der deutschen Mystik und der deutschen Geistesgeschichte.

„Im Wasser lebt der Fisch, die Pflanzen in der Erden;
der Vogel in der Luft, die Sonn’ im Firmament;
der Salamander muss im Feu’r erhalten werden,
und GOTTES HERZ ist JACOB BÖHMENS Element.“

(Angelus Silesius)

„Jacob Böhme ist der erste deutsche Philosoph; der Inhalt seines Philosophierens ist ächt deutsch…“
(G. W. F. Hegel)

„Man kann nicht umhin, von Jacob Böhme zu sagen, er sei eine Wundererscheinung in der Geschichte der Menschheit, und besonders in der Geschichte des deutschen Geistes.“
(F. W. Schelling)

„Dergleichen ward seit Heraklit nicht mehr gehört.“ (E. Bloch)

Morgenröte im Aufgang — Hommage à Jacob Böhme

ist diesem Grossen Unbekannten gewidmet.

Morgenröte im Aufgang ist kein biographischer Dokumentarfilm mit Zeitkolorit, sondern ein Spielfilm, in dem Jacob Böhme, von einem Darsteller ikonographisch als Der schreibende Mann verkörpert, in seinen eigenen Worten zu uns spricht. Alle Texte des Films gehen zurück auf den Wortlaut der 1730 in Amsterdam veröffentlichten ersten Gesamtausgabe der Schriften Jacob Böhmes.

Theosophia Revelata, Frontispiz

Die Uraufführung des Films

Morgenröte im Aufgang — Hommage à Jacob Böhme

fand am 15. Mai 2015 im Gerhart-Hauptmann-Theater in Görlitz statt.

Morgenröte im Aufgang — Hommage à Jacob Böhme ist eine Koproduktion des Berliner nootheaters und der Organisation zur Umwandlung des Kinos, Hannover, in Zusammenarbeit mit der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft und der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften, Görlitz. Der Film wurde durch die Fondazione Bô Yin Râ gefördert.

  • HD
  • s/w & Farbe
  • 16:9
  • 81 min.

Ein Film von Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel, Klaus Weingarten

© 2015 nootheater & Organisation zur Umwandlung des Kinos

Szenenphoto: Jacob Böhme auf dem Baum


© 2011 — : nootheater
Facebook-Logo: Syaf Rizal

Posted by on in